Wilhelm Tell

Öffnungszeiten:

Mittwoch
19 Uhr - 22 Uhr
 
Freitag
19 Uhr - 22 Uhr
 
Samstag
14 Uhr - 17 Uhr
(Großkaliber, Pistole   oder Gewehr)
 
Sonntag:
zu Rundenwettkämpfen
oder bei Bedarf
von 10 Uhr - 12 Uhr
Aktuelles

Königsschießen

DSC02193_E

Christina Lebert lässt mit einem 434 Teiler die Konkurrenz hinter sich

Am 10. November lud der 1. Schützenmeister der Schützengesellschaft Obernburg, Frank Kaiser,
zur diesjährigen Königsfeier. Dank Schützenbruder Bernd Spilger durfte die Schützengesellschaft Wilhelm Tell
 in Obernburg im Bistro Canape im Möbelhaus Spilger feiern. Die Königsfeier begann mit einem hervorragenden Buffet bei dem jeder etwas für sich finden konnte. Der Sportleiter Nikolaus Holzinger durfte dann die Schützenschnüre und Eicheln für besondere sportliche Leistungen an die Schützenschwestern und Brüder überreichen. Im Anschluss daran wurden die Preise des Preisschießens verliehen.
Hier freuten sich Tina Scheuermann mit einem 22 Teiler und Lutz Becker bei den Jugendlichen mit einem 203.9 Teiler
die zuerst an den reichen Gabentisch schreiten durften.
Nun warteten die Anwesenden auf die Wanderpokale und die Proklamation der Schützenkönige.
Frank Kaiser machte es wie immer spannend und begann mit den Wanderpokalen. In diesem Jahr zeigte
sich ein wahrer Zweikampf zwischen Markus Schuck und Roman Michalczyk die mengenmäßig mit jeweils drei Pokalen die meisten Pokale für sich entscheiden hatten. Besondere Erwähnung soll hier die Ehrenscheibe gestiftet von unserem ehemaligen Gau und Noch-Bezirkskönig Andreas Wolfstetter finden. Geschossen hat sie Markus Schuck.
Nach einer Pause bei der die Schützen sich noch beim einen oder anderen Getränk unterhielten kam es dann zum Höhepunkt des Abends, der Proklamation der Hoheiten der SG Wilhelm Tell in Obernburg. Zum Luftpistolen Prinz wurde Hubert Oberle geklärt.

Obernburg freut sich über zwei Königinnen
Jugendkönigin mit einem 730 Teiler wurde Roxanne Friedle. Ihre Ritter sind Jonas Märländer und Lutz Becker. Bei den Erwachsenen ging es dann doch vergleichsweise knapp zu. 2. Ritter mit einem 598 Teiler wurde Bernd Soter. Ein wenig besser machte es Petra Märländer mit einem 545 Teiler zum 1. Ritter. Am 434 Teiler von Christina Lebert kam in diesem Jahr jedoch keiner vorbei. Auch in diesem Jahr wurden die Könige traditionell mit der Armbrust ausgeschossen.
Von Erik Tristan Kunkel
 
DSC02190_E

----------------------------------------------------------------------------------------------

Bayerischer Schützentag in Landshut 10. Juni 2018.

35065632_2006817306059448_8335895110461947904_n

Die Schützengesellschaft Wilhelm Tell Obernburg begleitet ihren Bezirks- und Gauschützenkönig Andreas Wolfstetter mit Meike Wolfstetter (Mitte). v.l. Armin Waigand (amtierender Schützenkönig Wilhelm Tell), Mike Dommain, Frank Kaiser (Schützenmeister), Reinhold Wolfstetter, Nikolaus Holzinger, Markus Wolfstetter (Gaustandarte), Andreas Lebert, Luianna Ullrich, Uwe Kloos (amtierender Schützenkönig Kleinwallstadt).
-und Carola Dommain, Monika Kaiser -Foto-

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Andreas Wolfstetter - Bezirksschützenkönig 2018

Bezirsk-Schützenkönig Andreas Wolfstetter

Die SG Wilhelm Tell in Obernburg gratuliert recht herzlich dem Schützenbruder Andreas Wolfstetter. Dank eines sagenhaften 8-Teilers konnte er sich gegen die Konkurrenz aus ganz Unterfranken durchsetzen und seinen Erfolg aus dem letzten Jahr als Gauschützenkönig wiederholen. Die Proklamation erfolgte am 22. April 2018 anlässlich des Bezirksschützentages in Birkenfeld.
Die SG Wilhelm Tell darf nun zu recht mit sagen: "Andreas wir sind stolz auf Dich!"
Von Erik Tristan Kunkel
 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Armin Waigand Schützenkönig 2018 der SG Wilhelm Tell in Obernburg

Königfeier 2017 Bild 1

Obernburg (Erik Kunkel). Am 09. Dezember 2017 lud der 1. Schützenmeister Frank Kaiser die Mitglieder der Schützengesellschaft Wilhelm Tell in Obernburg zur alljährlichen Königsfeier mit Proklamation des neuen Schützenkönigs ein. Der Schützenkönig wird in Obernburg traditionell in Wilhelm Tell Manier mit der Armbrust ausgeschossen.
 
Nach dem Buffet wurden die Auszeichnungen an die Sportlichen Schützen, die Schützenschnüre und Eicheln an die Schützen verliehen, die eine entsprechende Durchschnittsleistung in ihrer jeweiligen Wettkampfklasse (Gewehr, Pistole) im abgelaufenen Sportjahr erreicht haben. Im Anschluss daran durfte ein weiterer Ehrengast, der hl. St. Nikolaus begrüßt werden. Er wusste die eine oder andere Anekdote aus dem vergangenen Jahr zu berichten und nahm sich ganz besonders den Jungschützen an.
 
Im nächsten Teil des Abends kam dann die Verleihung des Preisschießens. Viele Sponsoren spendeten die Sachpreise, die es nun zu gewinnen galt. Erwähnenswert ist dabei sicherlich der 8-Teiler von Christina Lebert, die mit diesem nahezu perfekten 10er Ring zuerst an den Gabentisch schreiten
durfte. Nach abnehmender Ringzahl waren nun die anderen Schützen an der Reihe sich eines der Geschenke auszusuchen. Bei den Jugendlichen durfte Jonas Hennrich dank eines 91 Teilers zuerst
zur Tat schreiten.
 
Nun wurden diverse Wanderpokale, die ebenfalls ausgeschossen wurden verliehen. Diese sind
(Pokal und Gewinner): Schlumpfschütze – Mike Putzig, Wilhelm Tell – Nikolaus Holzinger,
Der volle Krug – Heinrich Müller, Stahl Pokal – Torsten Kral, Gewehrschütze – Ralph Born, Pistolenschütze – Nikolaus Holzinger, Die Scherbe – Hans Kolczyk.
 
Vor der Proklamation der Hoheiten 2018 gab es nun noch die Königsscheibe, gestiftet vom letztjährigen König Erik Kunkel zu gewinnen. Sie zeigt als Motiv St. Bartholomä am Königssee. Geschossen wurde sie in diesem Jahr von Hans Kolczyk.
 
Es näherte sich nun der Moment, auf den alle gewartet hatten: Die Proklamation des Schützenkönigs mit seinem Gefolge. Zuerst wurde der Jugendkönig ausgerufen: Lutz Becker.
Seine Ritter sind: Cosima Heidemann (1. Ritter), Jonas Märländer (2. Ritter).
Danach wurde der Luftpistolenprinz ausgerufen: Nikolaus Holzinger.
Seine Ritter sind: Sebastian Hartig (1. Ritter), Reinhold Wolfstetter (2. Ritter).
Neuer Schützenkönig 2018 ist Armin Waigand mit einem 63 Teiler
vor Harry Zernetsch (1. Ritter) und Erik Kunkel (2. Ritter).
 
Königfeier 2017 Bild 2

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung zum Königsschießen und zur Königsfeier

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

das Schützenjahr neigt sich in großen Schritten dem Ende zu. Wie es unsere Tradition ist,
darf sich auch heuer wieder ein neuer Schützenkönig und Pistolenprinz beweisen.

Die Schützengesellschaft „Wilhelm Tell“ lädt alle Mitglieder vom 17.11.2017 bis 29.11.2017 recht herzlich zum Königsschießen ins Schützenhaus ein. Unter Berücksichtigung der RWK am  17.11.2017 und 24.11.2017 bestehen Schießmöglichkeiten an folgenden Tagen:

Freitag,  17.11.2017    18:00 - 21:00 Uhr (LG 2 Wettkampf i. Hause)

Samstag,  18.11.2017   14:00 - 17:00 Uhr

 Mittwoch, 22.11.2017    18:00 – 21:00 Uhr

Freitag, 24.11.2017    18:00 - 19:30 Uhr (LP 2  Wettkampf i. Hause)

Samstag, 25.11.2017   14:00 -17:00 Uhr

Mittwoch, der  29.11.2017   18:00 – 21:00 Uhr

Für 2017 können wieder zahlreiche Wanderpokale, Preise sowie die Königsscheibe ausgeschossen werden.

In der Jugendklasse wird kein Startgeld erhoben.

Gerne möchten wir das Damenschießen für nicht aktive Damen wieder aktivieren und hoffen auf rege Teilnahme.

Zum krönenden Abschluss ergeht herzliche Einladung an alle Schützen mit Angehörigen, der Proklamation der neuen Könige, Prinzen und Ritter beizuwohnen. Die Königsfeier findet am

Samstag, den 09.12.2017 um 19.00 Uhr

im Sportheim in Eisenbach (Fußballplatz) statt.

Zum Zwecke der besseren Planung, bittet der 1. Schützenmeister Frank Kaiser um eine persönliche Anmeldung bzw. Rückmeldung bis zum 02.12.2017 (per Mail oder Mobil 0160 - 90 11 30 71).

Wir wünschen Euch viel Erfolg, ein spannendes Königsschießen und ein kräftiges „Gut Schuss“.

1. Sportleiter, Holzinger Nikolaus

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Gaukönigswürde geht an die SG Wilhelm Tell Obernburg

Am 28.10.2017 fand der diesjährige Gaukönigsball in Collenberg statt. Der Kleinkaliberschützenverein Fechenbach war Gastgeber und lud dazu in die Südspessarthalle nach Collenberg ein. Die für diesen Abend engagierte Musikband Ricardo’s eine bekannte Party- und Hochzeitsband aus Augsburg sorgte für unterhaltsame Kurzweil.

Um 20:00 begann die Veranstaltung mit der Ankunft der einzelnen Delegationen der verschiedenen Schützengesellschaften aus dem Gau Maintal. Wie üblich hatte der Gau eine hervorragende Voraborganisation geleistet, so dass alle anwesenden Schützengesellschaften  ihren reservierten Platz fanden. Für Speis und Trank war ebenfalls gesorgt und so war für jeden etwas dabei.

Unser Gauschützenmeister Otto Rummel begrüßte alle Schützinnen und Schützen sowie die Ehrengäste und führte professionell durch den Abend. Um 21:30 begann dann der offizielle Teil des Gaukönigsballs mit dem Einmarsch der Fahnendelegationen mit den Schützenköniginnen und –königen der Schützengesellschaften sowie der Gau-Hoheiten des vergangenen Sportjahres. Unter dem Beifall der Gaukönigsballteilnehmer und einer Musikeinspielung der Ricardo’s marschierten die Ehrenteilnehmer in die Halle und bildeten  ein eindrucksvolles Bild vor der Bühne. Otto Rummel würdigte dann noch einmal die Würdenträger des letzten Jahres und nahm die Schützenketten und Ehrenzeichen wieder in die Obhut des Gaus, um nun mit der Proklamation der neuen Ritter, Prinzen und Könige fortzufahren. Er verstand es auch an diesem Abend erneut, die Proklamation spannend zu gestalten. Ganz besonders interessant sollte für unsere SG Wilhelm Tell am diesjährigen Gaukönigsball die Königsproklamation werden. Bereits zum 1. Ritter durften wir jubeln,  denn Mike Dommain wurde die Ehre zuteil, zum 1. Ritter des Gaus gekürt zu werden.

Otto Rummel ging nun auf eine Anekdote von den bayerischen Meisterschaften ein. Schon bei den Jugendlichen hatte er einiges zu erzählen, was sich in München zugetragen hatte. Für den König sprach er nun ebenfalls die Bayerische Meisterschaft an. Ein durchwachsenes Ergebnis bei den bayerischen Meisterschaften hätte der diesjährige Gau-Schützenkönig in München verbucht. Damit konnten schon erste Spekulationen beginnen – es musste also ein Teilnehmer von dort sein. Otto Rummel ging nun auf den Abend nach der besagten Landesmeisterschaft ein, an dem der designierte König wohl auch die ein oder andere Runde ausgegeben hatte. Unser Schützenbruder Andreas Wolfstetter, auch zugegen bei den Meisterschaften erinnerte sich langsam wieder.

DSC_0582

Und so durfte die SG Wilhelm Tell ein zweites Mal jubeln: unser Schützenbruder Andreas Wolfstetter darf sich Gau-Schützenkönig 2017 nennen. Ihm wurde die Königskette überreicht sowie die Gaukönigsscheibe, welche in diesem Jahr durch den MdL Dr. Hans Jürgen Fahn gestiftet wurde.

Unser 1. Schützenmeister Frank Kaiser nahm dann noch – als Gau- Schützenkönig stellende Schützengesellschaft – die Standarte des Gaus in Empfang. Unsere SG darf nun bei den offiziellen Veranstaltungen mit Stolz die Gaustandarte tragen. Sicher werden wir das beim Gauschützentag in Röllbach am 11.03.2018 und vor allem auch beim Bayerischen Landesschützentag am 10.06.2018 in Landshut sehr zahlreich tun.

 

Nach der Proklamation – die selbstverständlich wieder mit dem feierlichen Abmarsch der Abordnungen und der neuen Gau-Hoheiten unter Beifall abgenommen wurde – ging nun der gemütliche Teil des Abends weiter. Alle Schützenschwestern und -brüder durften nun mit Andreas zusammen feiern.

 

Den Abschluss des Abends bildete dann die Tombola, für die sich Otto Rummel etwas ganz besonderes hat einfallen lassen. Einfach die Zahlen der Lose vorzulesen wäre sicher zu einfach gewesen, also hat Otto Rummel die Loszahlen per Rechenaufgabe verkündet. Das führte natürlich   zur nun vorgerückten Stunde zum ein oder anderen Lacher an diesem Abend.

 

Den Abend ließen dann die Schützen an der Bar ausklingen – und alle waren doch froh, dass die Winterzeitumstellung uns allen eine Stunde länger Schlaf zugestanden hat.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Königsschießen:

Neuer Schützenkönig:„Kunkel Erik“

 Am 26.11.16 lud der 1. Schützenmeister der SG Wilhelm Tell Frank Kaiser

zur Königsfeier und Proklamation der neuen Könige nebst Gefolge ein. 

Gefeiert wurde im Sportheim in Eisenbach.

 

Jugendkönig 2017:  Lutz Becker

1. Jugendritter: Kevin Knieriem 

2. Jugendritterin: Cosima Heidemann

 

Luftpistolenprinz der Jugend: Jonas Märländer

1. Ritter: Lutz Becker

2. Ritter: Jochen Bräutigam
 
 
Beim Jugendpreisschießen belegten Kevin Knieriem, Anja Bräutigam und Jonas Märländer die ersten drei Plätze.

 

Schützenkönig 2017: Erik Kunkel 

1. Ritter Mike Dommain

2 .Ritter  Hans Schuck

 

Pistolenprinz: Bernd Soter

1. Ritter Hans Kolczyk

2. Ritter Frank Kaiser

Wappen SG Obernburg
Wir sind auch auf Main-Echo zu finden:
"Unser Echo"

 

[Home] [Vorstandschaft] [Wettkämpfe] [Abteilungen] [Mannschaften] [Schießstände]
[Anfahrt] [Kontakt] [Satzung] [Impressum]
© 2018 SG "WilhelmTell"
 Obernburg 1957 e.V.

Stand: 21.11.2018